Sebastian Schultz - Deutscher Hochschulmeister

03.02.2017 16:08 von R.Schröder

Über viele Jahre hinweg führt der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband, kurz ADH, seine Meisterschaften schon in Frankfurt-Kalbach aus.

Sebastian Schulz ohne t aus Wiesbaden springt 2,06 m und gewinnt die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Hochsprung. So steht es in der Ergebnisliste. Komisch, hat doch der TV Rheinzabern einen fast gleichnamigen Hochspringer nur mit t gleich Schultz. Da muss der Fehlerteufel zugeschlagen haben oder nicht, also Sebastian Schultz (mit t) hat den Titel für die Hochschule für Polizei und Verwaltung in Wiesbaden.

Zwei Pfälzer über sprangen die 5,00 m mit dem Stab. Nicolas Dietz (LAZ Zweibrücken/TU Kaiserslautern) wurde zweiter, die Bronzemdeaille ging an Lamin Krubally (ASV Landau/DHBW Karlsruhe).

In die Medaillenränge kamen noch zwei Gäste, die an pfälzischen Hochschulen studieren. Der Rheinländer Dennis Lukas (TU Kaiserslautern) stieß seine Kugel auf 16,83 m. Es war Platz 3. Lisa Nippgen (HS Ludwigshafen), sonst für die LAZ Ludwigsburg unterwegs, lief mit 24,70 sek über 200 m auf den Bronzeplatz.

Im Bild Felix Schultz (Foto: Iris Hensel)

Zurück

Zufallsbild

Clemens, Daniel ©Iris Hensel
Clemens, Daniel ©Iris Hensel

 

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu abonnieren.