Erfolgreicher 10. Juni

12.06.2017 07:47 von R.Schröder

Fernab der Pfalz werden Meisterschaften ausgetragen und doch bietet die Pfalz Leichtathletik vom feinsten. In Zweibrücken fand der Himmelsstürmer-Cup, ein internationales Stabhochspringen, statt. Viel Infomaterial hat hier die LZA Zweibrücken auf ihrer Homepage zusammengetragen, hier nur noch der Link zu der Ergebnisliste und das was leichtathletik.de dazu geschrieben hat. Aber was haben sie nicht geschrieben, bester Pfälzer war Oleg Zernikel (ASV Landau) mit 5,40 m und das war gleichzeitig auch die Norm für die U23-EM. Und auf dem Weg aus dem Verletzungstal ist Daniel Clemens (LAZ Zweibrücken). Er bot zu Hause 5,20 m an.

Das Rheinland ist 2017 Austragungsort der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Ganz im Osten in Diez fanden die Landesmeisterschaften der Geher statt. Der Meistertitel ging an Wolfgang Neumüller (SV Otterberg). Im westlichen Rheinland in Trier ging es um die Bahnmeisterschaften. Während seine Vereinskollegen bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften unterwegs waren, da dreht Tim Könnel (TUS Heltersberg) einsam seine Runden im Moselstadion, überlegen siegte er in 15:04,45 min über 5000 m. Der Speer landete bei 61,72 m. Damit sicherte sich Moritz Hoffmann (LG Neustadt) den Landestitel. Zweimal ging Platz 1 bei den Männern noch in die Pfalz, u.z. zum 1.FC Kaiserslautern. Im Dreisprung war Michael Strupp mit 13,62 m nicht zu schlagen und über die 110 m Hürden hieß der erste Felix Schulze - im Archivbild (Fotografin: Iris Hensel) mit 14,84 sek.

Auch bei den Frauen kam die schnellste Hürdensprinterin mit Lilli Ulrich (LG Neustadt) aus der Pfalz, sie lief die 100 m Hürden in 15,23 sek. Die Staffel der StG Ludwigshafen war über 4x100 m nicht zu halten. In der Besetzung Nicole und Sandra Wagner, Charmaine Gault und Ann-Kathrin Reil lief das Quartett in 47,91 sek. Über die Ziellinie. Kendra Meisenheimer (TSV Speyer) stand mit ihren 5,41 m im Weitsprung ganz oben auf dem Treppchen.

Die pfälzischen Rheinland-Pfalz-Meister der U18:
- 800 m – Herrmann, Lorenz (TV Nussdorf) 1:59,56 min
- 400 m Hürden – Peter, Leon (LCO Edenkoben) 59,39 sek
- Weit – Meier, Timo (TS Germersheim) 6,29 m
- Drei- Heene, Moritz (TV Thaleischweiler) 12,17 m
- Kugel - Fandel, Jonas (TV Dudenhofen) 13,78 m
- Diskus - Fandel Jonas 42,56 m
- Speer - Herget Alexander (1.FC Kaiserslautern) 51,31 m
- 200 m – Stöhr, Franziska (TV Nussdorf) 25,95 sek
- 800 m - Maurer, Melissa (TG Oggersheim) 2:18,46 min
- 100 m Hürden – Hartmann, Elena (TV Wartenberg-Rohrbach) 14,98 sek
- 4x100 m - TV Nussdorf (Brocker, Lilly Luise; Stöhr, Franziska; Mielisch, Joanna Lea; Rong, Alexandra) 49,29 sek

Die Sprintbahn in Regensburg lud ein zur Sparkassen-Gala, mit dabei Sina Mayer (LAZ Zweibrücken). Hier sprintete sie über 100 m mit 11,25 sek zur neue persönliche Bestzeit und unterbot die 2. DLV-WM Norm deutlich.

Zurück

Zufallsbild

Holzdeppe, Raphael © Iris Hensel
Holzdeppe, Raphael © Iris Hensel

 

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu abonnieren.