Pfälzer Senioren holen 4x Gold

06.03.2017 05:10 von R.Schröder

Erfurt am Wochenende war Treffpunkt der Leichtathletik, die Senioren suchten ihre Hallenmeister und die Meister im Winterwurf (im Bild der Erfurter Dom).

M35: Hochsprung-Silber für Thomas Kriese

Der jüngste Pfälzer Teilnehmer bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften war Thomas Kriese vom TV Rheinzabern. Im Hochsprung-Feld war bei ihm mit einem vorderen Platz zu rechnen und das bestätigte er auch. Mit 1,83 m im zweiten Versuch sprang er den Silber-Platz.

M40: Je länger je besser – Oliver Seibel holt Gold

Oliver Seibel (ABC Ludwigshafen) startet und sammelt Bronze. So ging es ihm über die 60 m flach mit 7,55 sek und über 200 m mit 24,47 sek. Zusammen mit der Staffel, der StG Pfalz Masters Team, wurde es auch der Bronzeplatz. Mit dabei auf der Hallenrunde – 4 x 200 m – waren Peter Höll, Robert Wagner und Bernhard Buck mit der Zeit von 1:45,51 min. Aber über 400 m ging kein Weg an Seibel vorbei. Seine 54,81 sek sind Platz 1.

M45: Stephan Anders sammelt 3 Medaillen ein

Über die 60 m Hürden war Stephan Anders (TV Nussdorf) mit der besten Meldezeit am Start. Im Ziel waren es schließlich nur 4/100 Differenz zwischen eins und zwei. Stephan bekam die Silbermedaille für seine 9,23 sek. Auch im Kugelstoßen und im Weitsprung hatte der Pfälzer gemeldet. Im 2. Versuch flog die Kugel auf 13,25 m, das wurde schließlich Bronze, die anderen Versuche weit davon entfernt. Im Weitsprung ging es über alle 6 Versuche. Aber sowohl der erste mit 5,60 m als auch schließlich der 6. Versuch wären in diesen Fall Bronze gewesen.

M45 – Speerwurf: 4. Galuschka, Michael (TV Nussdorf) 44,49 m
M50 – Weitsprung: 4. Elfert, Holger (ABC Ludwigshafen) 5,69 m

M55: Werner Schwaab: Mit einem Satz zu Weitsprung-Gold

5x sprang Heiner Lüers über 5,20 m, aber im 3. Versuch landete Werner Schwaab (ABC Ludwigshafen) im Weitsprung auf 5,26 m. So ganz gehen, der Ludwigshafener wurde mit Gold dekoriert.

M55 - 60m: 8. Höll, Peter (1.FC Kaiserslautern) 8,26 sek
M55 - 400m: 7. Höll, Peter (1.FC Kaiserslautern) 61,71 sek
M55 – Weitsprung: 7. Vogel, Karl-Hermann (TV Offenbach) 4,89 m
M60 - 200m: 5. Klein, Peter (LCO Edenkoben) 28,08 sek

M65: Neumüller geht zu Bronze

Den längsten Weg zu einer Medaille aus pfälzischer Sicht musste Wolfgang Neumüller (SV Otterberg) zurücklegen. Der Rheinland-Pfalz-Meister benötigte für die 3000 m lange Gehstrecke 18:55,28 min und erhielt die Bronzemedaille.

M65 - 200m: 7. Rhaue, Reinhard (RKS Phoenix Mutterstadt) 30,52 sek
M65 - 400m: 6. Rhaue, Reinhard (RKS Phoenix Mutterstadt) 68,68 sek
M65 – Hochsprung: 6. Rhaue, Reinhard (RKS Phoenix Mutterstadt) 1,34 m
M65 – Weitsprung: 5. Rhaue, Reinhard (RKS Phoenix Mutterstadt) 4,38 m
M65 – Dreisprung: 6. Rhaue, Reinhard (RKS Phoenix Mutterstadt) 8,56 m
M70 - 200m: 6. Kuhn, Hans (ABC Ludwigshafen) 30,29 sek

M80: Lothar Fischer wird Doppelmeister plus

Zu den Topfavoriten der M80 zählt Lothar Fischer von TG Waldsee. Der Deutsche Rekordhalter im Dreisprung wurde seiner Rolle gerecht und mit seinem 8,34 m unangefochten vorne. Diesmal auch ohne Hopp und Step war er bester Jumper. Im Weitsprung kam er auf 3,85 m. Und das Plus gelang ihm über die 60 m. Mit 9,93 sek lief er als Dritter durchs Ziel.

M80 – Hochsprung: 4. Lelle, Gerhard (VT Zweibrücken) 1,07 m

Seniorinnen sammeln Bronze

Aus der Pfalz kamen 3 Seniorinnen in die Ränge und mit zwei Leistungen gelang sogar der Sprung aufs Treppchen. Zum einem warf Claudia Ernst-Offermann (RKS Phoenix Mutterstadt)den Hammer auf 34,76 m. Die 2. Bronzemedaille ging an Geraldine Otto (ABC Ludwigshafen) für 3,82 m im Weitsprung der W65.

W50 – Hochsprung: 5. König, Andrea (ABC Ludwigshafen) 1,28 m
W55 – Kugelstoßen: 5. Ernst-Offermann, Claudia (RKS Phoenix Mutterstadt) 10,13 m


Zurück

Zufallsbild

Lickteig, Florian ©Iris Hensel
Lickteig, Florian ©Iris Hensel

 

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu abonnieren.